Herzlich Willkommen!

img

Seit Jahren expandiert das Internet. Ob als Informationsplattform, Shop-Applikation oder Imageträger, ihr Kunde erreicht Sie mit einem einzigen „Mouseclick“.

Wir helfen Ihnen sich Ihrem Kunden so zu präsentieren wie er es sich von Ihnen wünscht. Binden Sie Ihren Kunden an Ihr Unternehmen, bieten Sie ihm ein Erlebnis auf Ihrer Web-Präsenz und heben Sie sich so von Ihren Mitbewerbern ab.

Durch ein klares Design Ihrer Web-Präsenz, gekoppelt mit einer einfachen und logischen Navigation und einer ausgefeilten Programmierung im Hintergrund sind 3 der 4 Eckpfeiler errichtet. Der Inhalt, der noch fehlende Eckpfeiler kommt von Ihnen!

Wir planen mit Ihnen Ihren professionellen Internetauftritt und setzen diesen nach Ihren Wünschen um.

Nach Fertigstellung Ihrer Web-Präsenz haben Sie die Möglichkeit über ein CMS (Content-Management-System) Inhalte selbst zu pflegen.

Hotline

WannaCry-Held Marcus Hutchins wieder aus Hausarrest entlassen

Lücke, Ransomware, Erpressung, WannaCry, erpressungstrojaner Marcus Hutchins, der Entwickler der sich als Held in der Krise rund um die Ransomware WannaCry entpuppt hat, ist nach den Vorwürfen gegen ihn wieder auf freiem Fuß. Nach über elf Wochen in Untersuchungshaft und Hausarrest darf sich der Brite nun bis zu seinem Prozess im November wieder frei bewegen. Die Staatsanwaltschaft wirft Marcus Hutchins vor, an der Entwicklung eines Banking-Trojaners namens Kronos mitgewirkt zu haben. Ihm wird nun ab November der Prozess gemacht, meldet Spiegel Online. ... (Weiter lesen)

4K-fähige Mini-PCs ohne Lüfter: MSI stellt die Cubi 3 Silent-Reihe vor

mini-pc, Msi, Cubi 3 Silent S, Cubi 3 Im Markt für ultrakompakte PCs tritt MSI jetzt mit zwei neuen Modellen an, die unter dem Namen MSI Cubi 3 Silent und Cubi 3 Silent S angeboten werden. Wie der Name vermuten lässt, kommen die Systeme ohne Lüfter aus und sollen 4K-Support mitbringen. (Weiter lesen)

Streit um die runde Ecke: Samsung bekommt neuen Prozess gegen Apple

Apple, Iphone, Patent, geschmacksmuster Ein seit 6 Jahren anhaltender Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung geht jetzt in die nächste Runde. Wegen der Verletzung von Geschmacksmustern hatte Samsung 400 Millionen Dollar an Apple überwiesen, diese Entscheidung soll jetzt neu überprüft werden. (Weiter lesen)